FAQ

Fragezeichenköpfe auf Tafel ergeben ein Kopf mit Ausrufezeichen © geralt | Pixabay

FAQ

Hier haben wir euch alles Wichtige rund um HAPPY BOX zusammengefasst. Ihr bekommt Infos dazu, wie ihr mitmachen und eure persönliche Box packen könnt und erfahrt mehr über das Projekt allgemein. Falls ihr weitere Fragen habt, oder noch mehr wissen möchtet – meldet euch bei uns!

Unter dem Motto „Setz ein Zeichen – Spende eine Box“ rufen wir dazu auf, dass jeder ein Begrüßungspaket in Form einer HAPPY BOX mit kleinen Überraschungen packen und somit aktiv geflüchtete Menschen in Deutschland willkommen heißen kann.

Du kannst Deine  HAPPY BOX für alle Altersklassen und Geschlechter packen. Dies solltest Du jedoch auf der Box vermerken: Kinder (unisex, Junge, Mädchen) in den Altersgruppen 0-2, 3-7 und 8-14, erwachsene Person (unisex, Mann, Frau).

Da unter den nach Deutschland geflüchteten Personen allerdings weitaus mehr junge Männer ihren Weg in dieses Land gefunden haben, werden natürlich mehr Boxen für diese benötigt.

Damit sich jeder gleich behandelt fühlt und die Boxen ähnliche Größen haben, sollte eine HAPPY BOX etwa der Größe eines regulären Schuhkartons entsprechen. Außerdem sollte der gesamte Wert einer Box 15-20€ nicht überschreiten.

Wir würden uns freuen, wenn jede HAPPY BOX aussieht wie ein Geschenk. Das bedeutet, dass Du Dein Willkommenspaket gerne in Geschenkpapier einpacken kannst. Achte drauf, dass Du Karton und Deckel einzeln verpackst, da wir die Boxen vor der Übergabe nocheinmal kontrollieren.

Bevor man eine Box packt, sollte man sich überlegen, was eine gerade in Deutschland angekommene Person brauchen könnte, und/oder worüber man sich auch selbst freuen würde. Möglich wäre eine Mischung aus folgenden Anregungen:

  • Etwas Persönliches: eine selbstgeschriebene Karte oder ein Brief, ein Foto, ein Stadtplan mit markierten Lieblingsorten, eine Einladung zu einer Freizeit-Aktivität (Tischtennis, Grillen, Fußball), Angebot für Sprachunterricht oder Amtsgänge etc.
  • Lernmaterial: Wörterbücher, Lehrbücher, Lern-Memory oder Lern-Karten etc.
  • Spiele: Schach, Skatblatt, Uno, Kuscheltiere, Seifenblasen, Malbücher etc.
  • Schreibutensilien: Stifte, Schnellhefter, Notizblock, Hefte etc.
  • Etwas Regionales: Reiseführer, Gutscheine (zum Beispiel für Kino, Schwimmbad, Lebensmittelgeschäfte) etc.
  • Süßigkeiten: Kekse, Bonbons etc.
  • Kosmetikprodukte: Deo, Haargel, Haarbürste, Waschlappen, Cremes etc.
  • Accessoires: Mütze, Schal, Socken, Schmuck etc.
  • Sonstige nützliche Dinge: Bilderrahmen, Schlüsselanhänger, Rucksack (Stoff-Turnbeutel), Tasche, Tasse, Feuerzeug etc.

Dies sind nur ein paar Ideen – Deiner Kreativität sind beim Packen keine Grenzen gesetzt!

WICHTIG: Auf den Unterseiten der einzelnen Städte, die zur Zeit sammeln, findest Du eventuell genauere Informationen darüber, was gerade in der jeweiligen Stadt benötigt wird.
Zudem sollte der allgemeine Wert einer Box 15-20€ nicht überschreiten.

  • Abgelaufene oder schnell verderbliche Lebensmittel
  • Angstauslösende oder beleidigende Dinge
  • Gefährliche Gegenstände
  • Kleidungsstücke wie zum Beispiel Hose, Pullover, Jacke etc. (werden meist von der Kleiderkammer gestellt)
  • Grundlegende Hygieneartikel wie Duschgel, Shampoo, Zahnpasta und -bürste (werden meist von den Unterkünften gestellt)
  • Der allgemeine Wert einer Box sollte 15-20€ nicht überschreiten
  • Gutscheine sollten den Wert von 10€ nicht überschreiten – damit der Wert der Boxen gerecht bleibt
  • Ist der geschenkte Gegenstand etwas, was Personen aus anderen Ländern oder Kulturen vielleicht nicht kennen? Dann einfach eine kleine Beschreibung auf Englisch schreiben (auch bei Spielen kann man ggf. eine kleine Anleitung auf Englisch hinzufügen)

Wichtig: Nicht der materielle Wert zählt, sondern das positive Zeichen, welches Du persönlich mit Deiner Box setzt!

Alle Boxen werden von uns einmal durchgeschaut und kontrolliert. Dabei lassen wir die Pakete in der Regel so, wie sie von Dir gepackt wurden. Nach Ende der Sammelphase werden die HAPPY BOXen direkt an geflüchtete Menschen der jeweiligen Stadt verteilt. Deine HAPPY BOX kommt also zeitnah bei einer Person in Deiner Nähe an.

Neben dem Packen einer HAPPY BOX gibt es weitere Möglichkeiten uns zu unterstützen. Als Non-Profit-Organisation sind wir auf eure Spenden angewiesen, um das Projekt durchführen zu können. Daher freuen wird uns über jede finanziellen Spende – egal in welcher Höhe. Möchtest Du uns einmalig oder regelmäßig finanziell unterstützen, nutze einfach unser Spendenformular. Zusätzlich bieten wir Dir das Angebot, dass wir eine HAPPY BOX stellvertretend für Dich packen. Über unsere Seite auf der Plattform Betterplace kannst Du diese Spendenvariante direkt auswählen.

Außerdem kannst Du unsere Teams vor Ort mit deinem Engagement unterstützen oder das Projekt in deiner Stadt umsetzen.